C A R A – Platz gesucht

Notfall : Asociatia A Doua Sansa TIERHEIM Glina bei Bukarest

 

Cara wurde in sehr schlechtem Zustand aufgefunden, - alt und krank – einfach ausgesetzt. Eine freiwillige Helferin des Tierheims Glina bei Bukarest hat sie vorläufig aufgenommen.

Sie hatte einen ziemlich großen Mammatumor – der inzwischen operativ entfernt wurde. Sie dürfte schon andere Operationen hinter sich haben, da sie an den Beinen 2 Narben hat. Sie ist kastriert und geimpft !

 

Sie ist  10 + Jahre alt.

 

Cara ist ruhig, ein Einzelplatzerl (ebenerdig: ihre Beine sind nicht mehr fit) wäre so schön für sie.  Cara ist sehr menschenbezogen, sie liebt ihren Platz auf dem Sofa neben „ihrem Menschen“ und genießt ausgiebig ihre Streicheleinheiten.

 

Da sie auf ihrem Platz in Bukarest nicht bleiben konnte und die Tierheime dort überfüllt sind, haben wir vom Verein „Graue Schnauze“ uns ihrer angenommen.

 

 

Sie geht gerne spazieren, - nur etwas „gemütlichere“ kleine Runden…. Sie schläft gerne, aber liebt es auch ihr Spielzeug zu „zerlegen“. Andere Hunde interessieren sie nicht, - solange sie nicht bedrängt wird. Ihr Verhalten bei Kindern und Katzen ist uns nicht bekannt. Auf Menschen geht sie offen und freundlich zu.

Was hat sie wohl alles erlebt, wie und wo hat sie gelebt ?

 

Möchten Sie dieser lieben grauen Schnauze IHR HERZ schenken ?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.graue-schnauze.at